DAB Updates November

Österreich

Bundesmux – noch eine weitere Interessensbekundung

Für den DAB+ Bundesmux in Österreich gibt es eine weitere Interessensbekundung!
Wie bereits Berichtet gibt es derzeit zwei Interessenten für jeweils einen Programmplatz, am 26.11.2020 kam ein weiterer, dritter, hinzu. Es wird vermutet, dass sich jeweils „Radio Austria“ und „Arabella HOT“ um einen Platz im Mux beworben haben. Um welchen Radiosender es sich bei dem dritten Interessenten handeln könnte, ist derzeit auch Branchenintern (noch) ein Geheimnis.

Erste Tunnelversorgung mit DAB+

In Nierderösterreich sind nun die ersten beiden Tunnel mit einer DAB+ Tunnelfunkanlage ausgestattet worden. Wie Radio Technikum am Blog des CityMUX berichtet, handelt es sich um eine Versuchsweise Abstrahlung im Tunnel Rannersdorf und Vösendorf auf der Schnellstraße S6:

…durch die Zusammenarbeit von ORS comm und RTG Radio Technikum stehen den Autofahrern ab nun bereits 27 Programme auch in den beiden stark befahrenen Tunnels im Wiener Umland zur Verfügung.

Blogeintrag auf CityMUX.at, 29.11.2020
Änderungen am CityMUX in Wien

Am Wiener CityMUX gab es einige Änderungen bei den Datenraten der Programme. Weiters ist nun auch ein EPG für die Radioprogramme verfügbar.
Bei Radio NJOY wurde die Datenrate von 64 kBit/s auf die geplanten 56 kBit/s gesenkt (RTR.at Bescheid). Weiters wurde bei den beiden Covid 19 EWF Programmen die Bitrate auf 24 kBit/s gesenkt.
Es ist nun auch ein EPG (Electronic Program Guide) für die Radioprogramme am Wiener Mux verfügbar. Derzeit werden von den Programmen die Logos ausgestrahlt.

Slowenien

Probleme mit dem verwendeten Audiocodec

Wie bereits Berichtet wurden am 14.10 auf den neuen slowenischen Multiplexen MUX R2 Ost Radio Maribor und Radio MMR sowie am MUX R2 West Radio Koper und Radio Capodistria aufgeschalten. Die Programme senden mit einer Bitrate von 88 kBit/s, allerdings nicht mit dem empfohlenen HE-AAC Codec sondern in AAC-LC.
Entgegen der allgemeinen Empfehlung den AAC-LC Codec erst ab einer Audiobitrate von 96 kBit/s zu nutzen, wird dieser bei den genannten Programmen genutzt. Unabhängig davon, dass bei dieser Bitrate HE-AAC besser klingen würde (effektive Audiobitrate liegt bei ca. 80 kBit/s), haben vorallem DAB+ Chips der Firma Quantek einen Bug und können Programme in AAC-LC unter 104 kBit/s nicht Artefaktfrei wiedergeben. Da dieser Chip bei den DAB+ Radios häufig verbaut ist, sind viele Hörer von einer schlechten Audioqualität betroffen.

Ein weiteres Programm im lokalen Mux von Ljubljana

Neben „Radio Salomon“, welches seit August am lokalen DAB+ Mux für den Großraum Ljubljana on air ist, sendet nun auch „Odprti Radio„. Der Radiosender sendet auch schon im Landesweiten Mux, allerdings nur mit einer Bitrate on 24 kBit/s. Über den Mux in Ljubljana ist das Programm nun mit 72 kBit/s zu hören. Das Programm wird (derzeit) über beide Multiplexe ausgestrahlt.

Update 01.12

Nachdem „Odprti Radio“, entgegen meinen Infos, in den letzten Tagen am Multiplex in Ljubljana ohne Audio gesendet hat, wurde das Programm heute komplett aus dem lokalen Mux entfernt. Landesweit ist das Programm weiterhin zu hören.

Kroatien

In Kroatien wurde der DAB+ Testbetrieb um ein weiteres Jahr verlängert. Derzeit senden neun Programme inkl. dem Öffentlich-rechtlichen Rundfunk HRT über DAB+. Da zwei Programme („Yammat FM & Laganini DAB„)den Testbetrieb verlassen haben, wurde die Bitrate von 88 kBit/s auf 96 kBit/s pro Programm erhöht.
Die verbleibenden freien Programmplätze (192 CUs) sind laut der kroatischen Medienbehörde AEM ausgeschrieben.

Ungarn

In Ungarn wurden die DAB+ Testausstrahlungen im September beendet. Nachdem über 12 Jahre in Budapest ein Testmultiplex zu empfangen war, enschied die Ungarische Medienbehörde NMHH den Betrieb einzustellen, da derzeit kein Bedarf für DAB+ besteht. Ob es sich hierbei um eine technische oder politische Entscheidung handelt, bleibt allerdings offen.

Deutschland

80s80s neu am zweiten D-Bundesmux

80s80s Radio ist seit 30.11 über den zweiten Nationalen DAB+ Multiplex in Deutschland zu empfangen. Nachdem der Sender bisher nur in einigen Regionen empfangbar wir, ist dieser nun im gesamten deutschen Bundesgebiet zu hören.

Quellen:
ORS.at
citymux.at
AEM.hr
Worlddab.org
Regiocast.de
eigene Recherche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.