Kategorien
Blog Radio

Radio bei den Klangbildern 2019

Von 22. bis 24. November 2019 fanden die Klangbilder 2019 im Arcotel Kaiserwasser in Wien statt. Die Klangbilder sind eine HiFI Messe – die Messe für „High Definition Sound“ in Wien. Neben diversen Edelherstellern für Lautsprecher und hochwertigem Audio Equipment war auch der Radiosender Technikum ONE mit seinem mobilen Studio vor Ort.

Technikum ONE sendete Live

Der Radiosender war am Messewochenede von Freitagnachmittag bis Sonntagabend Live on Air. Neben dem Live-Studio war auch ein eigenes Redaktions-, ein Social Media- und Technik-Team dabei. Neben dem Livebetrieb wurden vom Team auch Beiträge für das Radioprogramm Technikum CITY produziert.

Das mobile Studio von Technikum ONE während einer Live Moderation.
Das mobile Studio von Technikum ONE während einer Live Moderation

Digitalradio Österreich ebenfalls Aussteller

In denselben Räumlichkeiten wurde auch vom Verein Digitalradio Österreich der Radiostandard DAB+ präsentiert. Da DAB+ nun endlich auch in Österreich etabliert ist, konnte man sich über die vielfältige Programmauswahl und die weiteren Ausbaupläne informieren. Neben dem Österreichischen DAB+ Bundesmux gibt es derzeit einen lokalen Multiplex im Großraum Wien.

Auch andere Radiosender haben auf den Klanbildern ihr Programm beworben
Auch andere Radiosender haben auf den „Klangbildern“ ihr Programm beworben

Geplanter DAB+ Ausbau

Der Wiener Mux wird von Radio Technikum betrieben und ist mit seinen derzeit 13 Programmen noch nicht voll ausgelastet. Laut Betreiber sind aber alle Programmplätze vergeben. Der Sendestart von NJOY Radio und weiteren Programmen soll in den kommenden Wochen stattfinden.

Bewegung gibt es auch beim Bundesmux. Die Ursprünglich geplanten Ausbauphasen wurden mehrfach vorverlegt. Am 11. Dezember gehen die Sendeanlagen Salzburg-Gaisberg, Innsbruck-Patscherkofel und St. Pölten-Jauerling in den Regelbetrieb (Testbetrieb wurde schon mehrfach beobachtet). Die Sendeanlagen Mugel-Bruck a.d. Mur und Rechnitz-Hirschenstein gehen im Mai 2020 auf Sendung. Die vorerst letzte Ausbauphase betrifft Kärnten mit den Sendeanlagen Klagenfurt 1-Dobratsch und Wolfsberg-Koralpe mit geplanten Sendestart im August 2020 (verzögert aufgrund von Umbauarbeiten).

Bewegung gibt es auch inhaltlich am Bundesmux. Mindestens ein Privatradio hat Interesse an einem weiteren Programmplatz gezeigt, allerdings gibt es noch keine Bestätigung um welchen Sender es sich handelt. Auch in der Radiobranche hält man sich bedeckt, es gibt nur Vermutungen. Der ORF ist nach wie vor nicht an Board, es wird aber vermutet, dass auch der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk ein Bekenntnis zu DAB+ machen muss.

5.1-Surround und EWF über DAB+

Auch das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) aus Erlangen war mit mehreren Präsentationen anwesend. Es wurde die Möglichkeit von 5.1-Surround Sound Übertragungen über DAB+ erläutert und auch in der Praxis vorgeführt. Weiters wurde auch das vom Fraunhofer IIS entwickelte Zivilschutzwarnsystem EWF über DAB+ vorgestellt. Die EWF (Emergency Warning Functionality) befindet sich am Multiplex in Wien gerade in der Testphase. Ein Regelbetrieb ist demnächst geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.