Kategorien
Blog Radio

Radio Grün Weiß erweitert Sendegebiet

Der Sender ist demnächst auch im Großraum Graz über UKW zu empfangen.

Radio Grün Weiß aus dem Obersteirischen Leoben darf sein Sendegebiet nun auch nach Süden erweitern. Nachdem der Sender in den letzten Jahren sein Sendegebiet immer wieder erweitert hat (u.a. Richtung Schladming – Liezen), erfolgt nun die Expansion in den Großraum Graz bzw. das mittlere Murtal (Frohnleiten).

Auf insgesamt vier Frequenzen, soll im Endausbau, durchgehender Empfang von Bruck an der Mur via Frohnleiten, Graz bis kurz vor Leibnitz möglich sein.
Durch die Erweiterung des Versorgungsgebietes können zwischen 350.000 und 400.000 Personen zusätzlich technisch erreicht werden.

Für den Großraum Graz wird vom Sender Graz 12 – Schloßberg auf 100,0 MHz mit 500W Sendeleistung abgestrahlt.
Zwischen Bruck an der Mur und Graz wird von den Standorten Gratkorn 2 – Gsollner Kogel auf 95,0 MHz mit 80W, Frohnleiten 2 auf 103,3 MHz mit 100W und Pernegg ebenfalls auf 103,3 MHz mit 50W gesendet werden.
Die Frequenz 103,3 MHz soll in Frohnleiten und Pernegg als Gleichwelle betrieben werden. Diese ist allerdings unkritisch, da beide Standorte geografisch getrennt liegen.

Sendestart für die Frequenzen in Graz und Gratkorn soll am 1. Oktober sein, die weiteren beiden Standorte sind in Planung.

Auch die Slogans und die Verpackung des Programmes werden an das neue Sendegebiet angepasst. Ab Ende September werden diese in das Radioprogramm aufgenommen.

RGW Sendegebiet ©gruen-weiss.at


An dieser Stelle möchte ich Radio Grün Weiß zur Zulassung für die Erweiterung gratulieren und wünsche dem gesamten Team weiterhin viel Erfolg!

Quellen:
Radio Grün Weiß: www.gruen-weiss.at
RTR: Bescheid
Senderfotos: DXPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.