Kategorien
Blog Radio

Südtiroler DAB+ nun in Nordtirol zu empfangen

Seit 10. Jänner sind in Nordtirol und Teilen von Süddeutschland wieder Rundfunksignale vom Sender Hühnerspiel aus Südtirol zu empfangen. Wie bereits angekündigt, hat der Sendernetzbetreiber RAS die DAB+ Sendeanlage auf Kanal 10B in Betrieb genommen.

Folgende Programme werden übertragen:

  • Rai Radio 1 TAA (Südtirol)
  • Rai Radio 2 TAA (Südtirol)
  • Rai Radio 3
  • RAI SÜDTIROL
  • RAS B5 aktuell
  • RAS BAYERN 3
  • RAS BR-KLASSIK
  • RAS Dlf Kultur
  • RAS die Maus
  • RAS SwissClassic
  • RAS Swiss Pop

    genaue Infos zu den Programmen: FMSCAN

Empfangstest im Raum Innsbruck

Im Großraum Innsbruck ist seit Dezember u.a. der Bundesmux vom Sender Patscherkofel zu empfangen. Nun ist ein weiterer Multiplex, in nahezu Ortssenderqualität mit keinem, oder wenig Aufwand empfangbar.
Bei einem kurzen Test in meinem Hotel in Absam, war der Empfang des Südtiroler Ensembles, nach der Inbetriebnahme, sofort möglich. Mein erster Test war morgens am Balkon – Vollanschlag. Anschließend Indoor – hier merkt man die geringere Leistung und größere Entfernung, verglichen mit dem Patscherkofel. Dennoch ist an vielen Stellen im Zimmer Empfang möglich, sogar im Badezimmer.

Perfekter Empfang in Absam, Blickrichtung Innsbruck (Westen)

Am Nachmittag konnte ich auch am Innsbrucker Hauptbahnhof einen Empfangstest durchführen. Auch hier, wie zu erwarten stellenweise Vollanschlag.

Am Hauptbahnhof ist Stellenweise ein Empfang mit 100% Signalpegel möglich

Der Multiplex aus Südtirol ist auf jeden Fall eine programmliche Bereicherung für das Inntal. Die Umschaltung gleicher Programme von deutschen Multiplexen auf den Südtiroler Multiplex klappt problemlos. Leider konnte ich die Signale Mobil nicht testen, ich bin aber gespannt ob ein Lückenschluss nach Deutschland erreicht werden konnte. Ich bin auch sehr gespannt ob, wenn ja, wie weit ein Empfang in Bayern möglich ist.

Der legendäre Senderstandort

Das Hühnerspiel (2748m), ein ehemaliger NATO Stützpunkt, war in den 1980er Jahren ein wichtiger Sendestandort der Radioszene aus Südtirol um Deutschland und Österreich mit Privatradio zu versorgen.
Zu dieser Zeit war in den beiden Ländern Rundfunk in staatlicher Hand, an Privatradio war nicht zu denken. In Italien hingegen hatte man damals sehr liberale Mediengesetze. Es bestand die Möglichkeit von Südtirols exponierten Bergen nach Nordtirol und Teile von Bayern zu senden. Einige Radiofreaks hatten damals diese Pionierarbeit geleistet, tatsächlich von Italien Radioprogramme über Landesgrenzen hinweg gesendet und einen wesentlichen Beitrag leistete damals auch der Senderstandort Hühnerspiel.
Weitere Infos über die damalige Südtiroler Radioszene sind u.a. hier zu finden: FMK Südtirol.

3 Antworten auf „Südtiroler DAB+ nun in Nordtirol zu empfangen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.